Vietnam

Ein authentisches Reiseziel für Individualreisende

Vietnam
Flagge von Vietnam

Vietnam erstreckt sich entlang der Küste des Südchinesischen Meeres als schmaler Streifen. Gen Norden breitet es sich weiter aus. Mit China als nördlichen Nachbarn ist der kulturelle Einfluss in Vietnam nicht zu übersehen. Außerdem grenzen Laos und Kambodscha im Westen und Südwesten an das Land. Die Hauptstadt Hanoi hat so einige Kolonialherren und Eroberer erlebt und steht noch immer.


Französische Kolonialbauten stehen hier einträchtig neben vietnamesischen Pagoden. Das Nationale Museum vietnamesischer Geschichte kann einen tieferen Einblick in die von Unruhen geprägte Geschichte des Landes geben. Kriegsdenkmäler, Tempel und Parks zeichnen ein noch detaillierteres Bild für den Besucher. Ho Chi Minh, oder Saigon, ist die größte Stadt Vietnams und die frühere Hauptstadt Südvietnams. Auch finden sich Zeitzeugen der jüngeren Geschichte sowie alten Bauten wie die elegante Jade Pagode. Entlang des Küstenstreifens sind die Strände mit einigen Resorts gespickt, welche Badegäste und Naturliebhaber aufnehmen. Inmitten des Dschungels der Region liegen Schätze wie die Ruinen von My Son versteckt.

Vietnam Reisen
Vietnam-Spezialisten.com - für die individuelle Art zu Reisen

Reisezeit & Klima

Vietnam kann man das ganze Jahr durch bereisen. Die beste Vietnam Reisezeit ist abhängig von der Region. Die ideale Reisezeit für Nordvietnam ist von November bis April. In Zentralvietnam herrscht von April bis September ein sehr angenehmes Wetter und für Südvietnam gilt dies von November bis April. In Nordvietnam herrscht subtropisches Klima und das Wetter verspricht heiß und sonnig zu werden. In Südvietnam dagegen herrscht tropisches Klima mit Monsun zwischen Mai und Oktober.

Die Reisterrassen in Vietnam
Ausblick auf die Reisterrassen Vietnams

Visum & Einreisebestimmungen

Für Vietnam wird ein Visum benötigt, welches Sie bei der Botschaft beantragen können. Ebenfalls brauchen Sie einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Abreise gültig sein muss.

Impfungen & Gesundheit

Für Vietnam bestehen keine Impfvorschriften, außer für Urlauber, die aus einem Gelbfieber-Epidemie-Gebiet kommen. Unsere Empfehlung: Impfung gegen Hepatitis A. Kontaktieren Sie jedoch bitte Ihren Hausarzt vor der Abreise.

Menschen & Religion

Vietnam zählt ca. 86 Millionen Einwohner. 80 % Vietnamesen und weitere 54 anerkannte ethische Gruppen. Überwiegend ist Vietnam vom Buddhismus geprägt, jedoch gibt es auch Anhänger des Taoismus, Konfuzianismus, Hoa Hao und Cao-Dai. Die Christen und die Cham bilden eine Minderheit. Die Staatsform von Vietnam ist eine Soziale Republik. Der Kommunismus ist im Norden jedoch allgegenwärtig, während sich im Süden der geschäftstüchtige Kapitalismus gepaart mit dem Kommunismus deutlich hervorhebt.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Landeswährung nennt sich Dong. Empfehlenswert ist die Mitnahme von Bargeld in US-Dollar, da die Ein- und Ausfuhr des Dongs nicht erlaubt ist. Ab 7000 US-Dollar ist die Fremdwährung deklarationspflichtig. Kreditkarten werden in den meisten Hotels ebenfalls akzeptiert.

by the way:

Vietnam ist natürlich auch für seine Küche weltweit berühmt. Wer schon einmal in Südostasien war, kennt es: All die exotischen Gerüche auf den Straßen, überall dampft es, es wird gegessen und getrunken. Da kommt man aus dem Urlaub heim und möchte das eine oder andere Rezept auch gerne mal nachkochen. Und hier kommen das Team von Asiastreetfood ins Spiel:

Asia Street Food -->

Gut zu wissen

  • Empfehlenswert für das Reisegepäck ist ein Reiseführer für Vietnam.
  • Flughäfen, Häfen und ähnliche Anlagen dürfen nicht fotografiert werden.
  • Trinkgeld ist im mittlerweilen touristischen Süden weit verbreitet.
  • Der Straßenverkehr in Vietnam ist wild und anarchistisch. In der Regel wird gefahren, wo Platz ist. Verkehrszeichen sind meist nur ein Vorschlag.
Die Halong Bucht in Vietnam
Halong Bucht - by FTI