Nepal

Ein Schmaus für Trekking-Urlauber

Nepal
Flagge von Nepal

Fröhlich im Wind flatternd tragen bunte Gebetsfahnen gute Wünsche vom Dach der Welt ins ganze Land. Nepal ist berühmt für den Himalaya, den es sich mit der chinesischen Region Tibet teilt. Der Mount Everest, oder Sagarmatha, zieht jährlich viele Trecking-Urlauber an.


Neben dem höchsten Berg der Welt bieten sieben weitere der größten Erhebungen des Planeten willkommene Herausforderungen für Bergsteiger. Der Binnenstaat hat zwar keinen Zugang zum Meer, dafür graben viele Flüsse wie der Kali Gandaki ihre Schneisen durch das bergige Land. Die Wasserwege sind traditionell beleibte Transportmittel als auch regionale Grenzen.

Neben Naturschätzen wie dem Chitwan Nationalpark ist Nepal auch reich an Kulturgütern. Der Einfluss der Nachbarn Tibet und Indien ist dabei unbestreitbar. So liegen hinduistische Heiligtümer wie die Geburtsstätte der Sita in Janakpur ebenso in der ehemaligen Monarchie wie der rote Tempel von Lumbini, errichtet an der Stelle, an der der Gründer des Buddhismus, Siddhartha Gautama, geboren wurde. Einen besonderen kulturellen Reiz bietet Kathmandu, welches neben der Nachbarstadt Patan die höchste Zahl an kunstvoll verzierten Tempeln und beeindruckenden Plätzen im Land aufweist.

Trekking in Nepal
Abenteuerliche Trekking-Touren in Nepal

Reisezeit & Klima

Das Wetter in Nepal ist grundsätzlich angenehm. Die beste Reisezeit für Trekking Touren in Nebal ist von Oktober bis November und Februar bis April. Aufgrund der extremen Höhenunterschiede herrscht in Nepal auch ein sehr unterschiedliches Klima. Regenzeit ist von Mitte Juni - Anfang Oktober. In dieser Zeit beschert der Monsun das Wetter mit viel Niederschlag.

Visum & Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Nepal benötigen Sie einen gültigen Reisepass und ein Visum, das an Grenzübergangsstellen nach Nepal oder am Flughafen Kathmandu für ca. 40 USD erteilt wird. Dieses Touristenvisum ist dann 30 Tage gültig.

Impfungen & Gesundheit

Nepal verlangt keine Impfungen, außer bei Urlaubern, die aus einem Gelbfieber-Epidemie-Gebiet einreisen. Bitte kontaktieren Sie jedoch vor der Abreise Ihren Hausarzt.

Menschen & Religion

In Nepal leben schätzungsweise 19 Millionen Menschen und das Land ist das einzige Hindukönigreich der Erde. Der König ist die Inkarnation von Vishnu und folglich ist der Hinduismus die Staatsreligion von Nepal.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Landeswährung ist die Nepal-Rupie (1€ = ca. 100 NR). Ein- und Ausfuhr der Landeswährung sind verboten. Kreditkarten werden in den internationalen Hotels akzeptiert und Möglichkeiten Bargeld abzuheben, finden Sie in den größeren Touristenorten.

Gut zu wissen

  • Trinkgelder sind in den Touristenhotels und Restaurants gerne gesehen und auch vom Reiseleiter wird es erwartet.
  • Viele Heiligtümer wie z.B. Tempelanlagen, dürfen nur die Hindus betreten. Bitte akzeptieren Sie diese Einschränkungen, Sie dürfen die Anlagen gerne von außen betrachten und fotografieren.
  • Wohnhäuser dürfen nicht mit Schuhen betreten werden.
  • Das Austauschen von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit ist verboten.
Himalaya
Himalaya