Myanmar / Burma

Das Goldene Land öffnet langsam seine Tore

Myanmar / Burma
Flagge Myanmar

Im Norden ist Myanmar von Bergketten wie Rakhine Yoma und den Shan-Hügeln durchzogen. Diese bilden teilweise natürliche Grenzen zu Nachbarn wie China im Nordosten und Bangladesch im Nordwesten. Die grünen Hügel werden zum Süden hin flacher und wandeln sich in dichten Dschungel, der immer wieder von Feldern durchbrochen wird.


Besonders im fruchtbaren Irrawaddy-Tal wird Reis und Gemüse angebaut. Ein schmaler Streifen Land liegt zwischen der Andamanen-See und Thailand und geht in Richtung Süden in eine Vielzahl kleiner, tropischer Inseln über, die Dschungel mit pudrigen Stränden paaren. 

Von Bergspitzen herab und zwischen Häuserschluchten blitzt immer wieder das Gold der typisch burmesischen Pagoden hervor. Die heiligste der Pagoden, die Schwedagon Pagode steht auf dem Singuttara-Hügel in Yangon. Flussaufwärts liegt die ehemalige Hauptstadt Mandalay, mit dem königlichen Palast und unzähligen Tempeln, die sich den Weg entlang den Mandalay-Hügel hinauf schlängeln. Rund um den Inle-See laden schöne Wanderstrecken auf einen Spaziergang und Kähne auf einen Fahrt zum schwimmenden Markt ein.

Myanmar Rundreisen
Spezialisten für individuelle Myanmar Rundreisen
Pagoden in Myanmar
Pagoden in Myanmar

Reisezeit & Klima

Die beste Reisezeit für Myanmar ist zwischen November und April. Das Klima im Norden von Burma ist subtropisch. Die Regenzeit fällt je nach Region unterschiedlich aus, etwa von Mitte Mai bis Oktober. Das wärmste Wetter herrscht zwischen Februar und April. Die Monsunzeit dauert von Juni bis Sebtember.

Visum & Einreisebestimmungen

Für Reisen nach Myanmar ist ein Reisepass erforderlich, welcher noch mindestens 6 Monate vor Abreise gültig sein muss. Ein Visum ist vor der Abreise bei der Botschaft zu beantragen.

Impfungen & Gesundheit

Myanmar - Burma schreibt keine Impfungen vor, außer für Reisende, die aus einem Gelbfieber-Epidemie-Gebiet kommen. Unsere Empfehlung: Impfungen gegen Hepatitis A. Kontaktieren Sie jedoch bitte Ihren Hausarzt vor der Abreise.

Menschen & Religion

Myanmar hat in etwa 54 Millionen Einwohner. Zumeist sind es die Birmanen, außerdem finden Sie weitere ethnische Gruppen wie die Kachin, Shan, Chin, Mon, Kayah und Karen vor. Die am weitest verbreitete Religion ist der Buddhismus. Die Staatsform ist eine sozialistische Republik.

Zahlungsmöglichkeiten

Sehr empfehlenswert ist neben der Landeswährung Kyat (1 EUR = ca. 9 MMK), auch ein paar US-Dollar in kleinen Scheinen dabei zu haben. Restaurants und andere bestimmte touristische Anbieter, sehen diese lieber als die Eigenen.

Gut zu wissen

  • Empfehlenswert für das Reisegepäck, ist ein Reiseführer für Myanmar.
  • Knie und Schultern sollten immer bedeckt sein. Badekleidung trägt man nur am Strand oder am Hotel-Pool.
  • Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld. In den Restaurants und Hotels erfreut man sich zwischen 5 bis 10 %.
Bagan
Bagan