Der Isaan – Ein Reiseziel abseits der üblichen Touristenpfade

Der Nordosten Thailands wird von den Einheimischen liebevoll Isaan genannt. Kaum ein Thailandreisender verirrt sich in diese Gegend, die sich abseits von den üblichen Reiserouten befindet. Im Norden wird der Isaan von Laos, im Osten von Kambodscha, im Süden von Ostthailand und im Westen von Zentralthailand begrenzt. Dieser Teil des Landes, der etwa ein Drittel der Fläche Thailands einnimmt, hat als wirtschaftlichen Schwerpunkt die Landwirtschaft und ist der ärmste Thailands – hier gibt es außer dem Reisanbau relativ wenig Arbeit für die Einheimischen. Viele verabschieden sich von ihrer Heimat um in der Hauptstadt Bangkok oder in den frequentierten Toursistenorten im Süden von Thailand Geld zu verdienen.

 

Für Reisende, die das ursprüngliche Thailand kennen lernen möchten, ist der I-San ein sehr empfehlenswertes Reiseziel. Die dort ansässigen Menschen begegnen den ‚farangs‘ – wie die westlichen Touristen genannt werden – mit einem fröhlichem Lächeln und heißen einen jeden herzlich willkommen, auch wenn eine Konversation meist nur mit Händen und Füßen möglich ist, da hier kaum jemand English spricht.

Einige Sehenswürdigkeiten im Isaan

  • Neben alten Tempelanlagen reich an Geschichte, malerischen Landschaften, ausgedehnten Reisfeldern und kleinen verschlafenen Dörfern sind es vor allem die Einheimischen, die dem Besucher den Osten Thailands näher bringen. Auf einer Rundreise – aber auch auf eigene Faust - können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen lernen und einen tieferen Einblick in die Kultur und Traditionen der Menschen gewinnen.
  • Etwa 100 Kilometer nördlich von Bangkok erstreckt sich der Khao Yai Nationalpark – der älteste Nationalpark Thailands. Mit seiner artenreichen Flora und Fauna ist er ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber. Hier stürzt auch einer der größten Wasserfälle Thailands in die Tiefe – der Heio Nayok Wasserfall.
  • In der Provinz Nakhon Ratchasima (die gleichnamige Hauptstadt der Provinz ist nach Bangkok die zweitgrößte Stadt Thailands) liegt das kleine verschlafene Städtchen Phimai, in dem ein Geschichtspark mit der sehenswerten Tempelanlage Prasat Hin Phimai liegt. Etwas außerhalb der Stadt lohnt der heilige Banyan Baum einen Besuch.
  • In der Provinz Buriram bekommen Sie in zahlreichen Tempelanlagen einen Einblick in die Geschichte der Region. Hier befindet sich etwa der Wat Prasat Phanom Rung, der im 12. Jahrhundert von jenem Herrscher der Khmer erbaut wurde, der auch Angkor Wat in Siem Reap erbauen ließ.
  • Die Stadt Surin ist bekannt für das traditionelle Elefantenfest, das jedes Jahr Mitte November stattfindet. An den Festlichkeiten nehmen bis zu 200 Dickhäuter und zahllose begeisterte Zuschauer teil.
  • Nahe der Stadt Ubon Ratchathani fließt der blau-grün schimmernde Fluss Moon in den braunen Mekong. Da sich die Farben der Flüsse deutlich unterscheiden, wird diese Stelle auch der Zwei-Farben-Fluss genannt. Auf einem Boot lässt sich dieses Naturspektakel am schönsten bestaunen.
  • An der Grenze zu Laos – unweit der laotischen Hauptstadt Vientiane – liegt die lebendige Stadt Nong Khai am Mekong. Sehenswert ist hier vor allem der Skulpturengarten Sala Kaew Ku – etwa fünf Kilometer außerhalb der Stadt.
  • Loei – im nördlichen Isaan – ist die am höchsten gelegene und auch kälteste Stadt in Thailand. In der Umgebung befinden sich malerische Landschaften mit hohen Klippen und einige sehenswerte Nationalparks.

Wie bewegt man sich im Isaan vorwärts?

Da der Isaan wenig touristisch erschlossen ist, gibt es auch keine spezielle Infrastruktur für den gewöhnlichen Urlauber – man benutzt einfach die Verkehrsmittel der Einheimischen. Mit der Bahn lassen sich viele Strecken im Isaan abdecken. Auch wenn der Zug oftmals eine Holperfahrt verspricht, man kann hier schnell mit den Einheimischen in Kontakt kommen. Weiterhin fahren auch in allen Regionen Busse und vielerorts Sammeltaxen. Die größeren Städte im Isaan besitzen meist einen kleinen Flughafen, der von Bangkok aus angeflogen wird.

Mehr Informationen über Nordostthailand - speziell Udon Thani

Wenn Sie jetzt Lust auf den Isaan bekommen haben und mehr über diesen Landesteil von Thailand erfahren möchten, dann besuchen Sie www.nordostthailand.de. Der Webmaster informiert liebevoll über die einzelnen Regionen Ostthailands, verrät kulinarische Köstlichkeiten in Form von Kochrezepten, einige Tipps zu Unterkünften vor Ort und noch so vieles mehr, das Ihnen zur Vorbereitung auf eine Isaan-Reise nützlich sein wird.


Zur Startseite: Asien Urlaub


Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Luisa Benning (Samstag, 04 Februar 2017 15:34)


    Hello mates, how is all, and what you wish for to say concerning this post, in my view its genuinely amazing designed for me.

  • #2

    Albina Brin (Sonntag, 05 Februar 2017 04:23)


    If some one desires expert view regarding blogging after that i suggest him/her to go to see this web site, Keep up the fastidious job.

  • #3

    Bethany Coombs (Sonntag, 05 Februar 2017 10:26)


    Good way of explaining, and pleasant paragraph to obtain facts about my presentation topic, which i am going to convey in college.

  • #4

    Antonina Gongora (Sonntag, 05 Februar 2017 13:28)


    Every weekend i used to pay a quick visit this web site, as i wish for enjoyment, as this this web page conations genuinely pleasant funny information too.

  • #5

    Darla Lones (Sonntag, 05 Februar 2017 23:28)


    I was wondering if you ever thought of changing the layout of your blog? Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or 2 images. Maybe you could space it out better?

  • #6

    Lilly Sterling (Montag, 06 Februar 2017 07:44)


    We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your website offered us with valuable info to work on. You've done a formidable job and our whole community will be grateful to you.

  • #7

    Erminia Correia (Montag, 06 Februar 2017 09:13)


    I was wondering if you ever thought of changing the layout of your site? Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or two pictures. Maybe you could space it out better?

  • #8

    Stephine Golub (Montag, 06 Februar 2017 10:28)


    Howdy, i read your blog occasionally and i own a similar one and i was just curious if you get a lot of spam remarks? If so how do you protect against it, any plugin or anything you can recommend? I get so much lately it's driving me crazy so any support is very much appreciated.

  • #9

    Buford Fulgham (Dienstag, 07 Februar 2017 00:09)


    I'll right away snatch your rss as I can't in finding your e-mail subscription link or newsletter service. Do you have any? Kindly let me recognize in order that I may just subscribe. Thanks.

  • #10

    Eli Maurin (Dienstag, 07 Februar 2017 12:23)


    Hi! Do you know if they make any plugins to help with Search Engine Optimization? I'm trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I'm not seeing very good success. If you know of any please share. Appreciate it!

  • #11

    Mayola Dohrmann (Dienstag, 07 Februar 2017 13:14)


    Saved as a favorite, I like your site!

  • #12

    Barabara Humiston (Mittwoch, 08 Februar 2017 00:12)


    The other day, while I was at work, my sister stole my iphone and tested to see if it can survive a 40 foot drop, just so she can be a youtube sensation. My apple ipad is now broken and she has 83 views. I know this is entirely off topic but I had to share it with someone!

  • #13

    Annabell Friley (Mittwoch, 08 Februar 2017 01:45)


    whoah this blog is magnificent i really like studying your posts. Keep up the good work! You recognize, many persons are hunting round for this info, you can help them greatly.

  • #14

    Annette Sharrow (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:55)


    You could definitely see your skills within the article you write. The world hopes for more passionate writers like you who are not afraid to say how they believe. All the time follow your heart.

  • #15

    Coy Kovacich (Mittwoch, 08 Februar 2017 14:14)


    always i used to read smaller content which as well clear their motive, and that is also happening with this post which I am reading at this place.

  • #16

    Brooke Sinha (Mittwoch, 08 Februar 2017 14:33)


    This design is steller! You most certainly know how to keep a reader entertained. Between your wit and your videos, I was almost moved to start my own blog (well, almost...HaHa!) Wonderful job. I really enjoyed what you had to say, and more than that, how you presented it. Too cool!

  • #17

    Arnette Theiss (Mittwoch, 08 Februar 2017 15:18)


    Appreciating the commitment you put into your blog and detailed information you present. It's great to come across a blog every once in a while that isn't the same outdated rehashed material. Wonderful read! I've bookmarked your site and I'm adding your RSS feeds to my Google account.

  • #18

    Emelina Willmore (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:38)


    After looking into a handful of the articles on your web site, I honestly appreciate your way of blogging. I added it to my bookmark site list and will be checking back soon. Please visit my website too and let me know how you feel.

  • #19

    Jenni Johnston (Donnerstag, 09 Februar 2017 23:27)


    This is a topic which is close to my heart... Best wishes! Exactly where are your contact details though?

  • #20

    Palmer Piggott (Freitag, 10 Februar 2017 03:51)


    Interesting blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere? A design like yours with a few simple tweeks would really make my blog jump out. Please let me know where you got your theme. With thanks