Die Brücke: eine evangelische Gemeinde in Thailand

Evangelische Gemeinde in Thailand

Ein weiß getünchtes Haus mit großen Fenstern. Der Garten bietet viel Platz und erstrahlt in Grün. Das Gelände in Bangkok behaust nicht eines der vielen kleinen Hotels der Stadt, sondern ein Gemeindezentrum. Evangelische Glaubensgenossen deutscher Sprache können sich hier unter der Leitung des Pfarrerehepaares Ulrich Holste-Helmer und Annegret Helmer austauschen.

Seit 1959 ist die Gemeinde, die zur Church of Christ in Thailand gehört, fester Bestandteil der Stadt. Ihre Wurzeln liegen in der missionarischen Arbeit der Marburger Mission im Norden Thailands. Heute sind sie nicht nur in der Hauptstadt vertreten, sondern geben auch Beistand und Möglichkeiten zur Gemeinsamkeit in Pattaya, manchmal gibt es Gottesdienste in Chiang Mai oder gar in den Nachbarländern.


Eine Brücke von Deutschland nach Thailand schlagen

Sie nennen sich auch "Die Brücke", wie selbige, die sie von ihrem ehemaligen Heimatort nach Thailand geschlagen haben. Genau wie andere Kirchen hierzulande oder thailändische Kirchen, leisten sie alle sozialen und religiösen Aufgaben, die eine christliche Gemeinde sonst Bietet. Nach den Gottesdiensten wird des Öfteren noch zum Kaffee-Plausch gebeten. Von der Taufe über Konfirmationsvorbereitung bis zu den letzten Tagen auf Erden begleiten die Mitarbeiter des Gemeindehauses ihre Schützlinge. Jedoch müssen Interessierte nicht in Thailand wohnen oder selbst evangelischen Glaubens sein. Bei der Gemeinde sind alle willkommen.

In aller Welt zu Hause, überall verbunden

Die Gemeinde stell sich auf Ihrer Internetpräsenz "Die Brücke" vor und informiert über aktuelle Veranstaltungen, auswärtige Gottesdienste und soziale Projekte. Auch von ihrer über fünfzigjährigen Geschichte können sich Besucher einen Eindruck machen. Ein Newsletter hält Mitglieder auf dem Laufenden. Von Entscheidungen des Gemeinderates bis zu kleinen Denkanstößen für Gesprächsrunden reicht die Bandbreite des Informationsrundbriefs. Ein Konto bei Facebook erhöht die Erreichbarkeit. Besonders praktisch und hilfreich sind auch die vielen Links, die auf andere Gemeinden in weiteren Städten Thailands hinweisen und auch Menschen katholischen Glaubens eine Plattform geben. Zusätzlich leiten sie weiter zu kulturellen Einrichtungen, Hilfsorganisationen und Gruppen für den Informationsaustausch über Thailand im Allgemeinen.

Vielfalt und Glaube

Das Siegel der Gemeinde besteht aus einem grauen Kreuz, um das drei bunte Figuren herumtanzen. Hier stehen offensichtlich die Menschen und das Zusammensein im Vordergrund. Die bunte Farbgebung erinnert aber auch an die prächtige Natur und die traditionell bunte Kleidung in Thailand. Die Kirche übt nicht nur Zusammenhalt im inneren. Auch die thailändische Bevölkerung wird mit einbezogen in ihre Gedanken. Die Hilfe für Kinder, deren Mütter sie aufgrund eines Gefängnisaufenthalts nicht versorgen können, aber auch die Fluthilfe und das Streben danach, den Buddhismus und daraus resultierende Lebensweisen zu verstehen, sprechen für dieses Kredo. Nach über fünfzig Jahren ist die deutschsprachige evangelische Gemeinde nicht nur in Thailand angekommen - sie ist ein Teil des sozialen Zusammenhalts.

"Deutschsprachige Kirchen in Thailand"

Die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Thailand und die Deutschsprachige Katholische Gemeinde St. Marien in Bangkok/Thailand gehören zu den jeweils mehr als 100 Auslandsgemeinden der Evangelischen Kirche in Deutschland bzw. des Katholischen Auslandsekretariates.

 

Sie laden zu deutschsprachigen Gottesdiensten ein, sie feiern Taufen, Erstkommunion bzw. Konfirmation und kirchliche Trauungen. Sie bieten Räume der Begegnung und Religionsunterricht in der SWISS-School an. Sie begleiten Menschen seelsorgerlich in besonderen Notlagen und im Gefängnis. Sie finanzieren ihre Arbeit überwiegend aus freiwilligen Spenden und Kollekten ihrer Mitglieder und Förderer.

 

Beide Gemeinden haben ihren Hauptsitz in Bangkok; daneben werden aber auch Gottesdienste in Pattaya, Chiang Mai, Hua Hin und Phuket angeboten. Die Evangelische Gemeinde ist durch Pastorationsbesuche auch in den Nachbarländern Myanmar, Laos und Kambodscha präsent.

Download
Kontaktflyer der Gemeinde
Infos und Kontaktdaten der Brücke - zum Download
Infos und Kontaktdaten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Brendon Dameron (Freitag, 03 Februar 2017 16:08)


    What's Going down i am new to this, I stumbled upon this I've discovered It absolutely useful and it has helped me out loads. I am hoping to contribute & assist different customers like its helped me. Great job.

  • #2

    Anna Groover (Samstag, 04 Februar 2017 18:54)


    Amazing! This blog looks exactly like my old one! It's on a completely different topic but it has pretty much the same page layout and design. Great choice of colors!

  • #3

    Rico Dry (Montag, 06 Februar 2017 03:08)


    There's certainly a lot to know about this topic. I like all of the points you've made.

  • #4

    Pamula Casado (Montag, 06 Februar 2017 11:34)


    Wow that was unusual. I just wrote an really long comment but after I clicked submit my comment didn't appear. Grrrr... well I'm not writing all that over again. Anyway, just wanted to say wonderful blog!